Umgründung

Umgründungen sind Änderungen bestehender Rechtsformen von Unternehmen, um eine Optimierung der Unternehmensstruktur zu erreichen. Der Betrieb besteht grundsätzlich unverändert fort.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die häufigsten Umgründungsmotive

 

* Kapitalgeber wollen sich beteiligen

* Neue Führungsstrukturen in der Unternehmensleitung als vorbereitete Erbfolge

* Spartenbereinigung durch Abspaltungen

* Trennung von Besitz und Betrieb

* Änderung der Gesellschafterstruktur

* Rechtsformwechsel in eine GmbH um die unbeschränkte Haftung zu genießen

* Sozialversicherungsrechtliche Entscheidung: ASVG oder GSVG

* Bessere Nutzung von Verlustvorträgen

* Einkommenssplitting

* Nutzung des Trennungsprinzips: Vermietung an die GmbH ermöglichen

* Schaffung steuerlicher Dienstverhältnisse

* Nutzung der Steuerbegünstigung "nicht entnommener Gewinn"

* Arbeitsrecht: u.U. ein günstigerer Kollektivvertrag in einer anderen Gesellschaft nutzbar

* Nutzung der Schiene bare und unbare Entnahme